- Liberale im Selfkant

Hinter den Kulissen

Besuch der Selfkanter Freien Demokraten beim Landtag in Düsseldorf

Gruppenbild
Gruppenbild
Viele Grüße der Selfkanter Freien Demokraten aus dem Landtag in Düsseldorf!

Auf Einladung von Stefan Lenzen MdL konnten heute 50 BürgerInnen aus dem Kreis Heinsberg einen Blick hinter die Kulissen nehmen. Auf ein Informationsprogramm im Plenarsaal folgte eine Diskussionsrunde mit Herrn Lenzen.
Zurück



Hinter den Kulissen

Besuch der Selfkanter Freien Demokraten beim Landtag in Düsseldorf

Gruppenfoto
Gruppenfoto
Der Heinsberger FDP-Landtagsabgeordnete Stefan Lenzen begrüßte seine erste Besuchergruppe aus dem Kreis Heinsberg. Insgesamt 50 BürgerInnen sind der Einladung des liberalen Abgeordneten gefolgt - darunter auch einige Mitglieder unseres Ortsverbandes. Nach einer kleinen Stärkung, lernten wir dann den Landtag "hinter den Kulissen" kennen.

Ein Informationsprogramm im Plenarsaal gab uns einen guten Einblick in den Alltag unserer Landesregierung und den Abgeordneten; es war eine interaktive Stunde in welcher auch viele Fragen unserer interessierten Gruppe beantwortet wurden.

Plenarsaal
Plenarsaal
Diskussionsrunde
Diskussionsrunde
Anschliessend begann die Diskussion mit dem Abgeordneten. Top-Thema waren die gescheiterten Sondierungsgespräche im Bund. „Wir haben vor der Wahl gesagt, dass wir nur in eine Regierung eintreten, wenn wir unsere Inhalte umsetzen können. Das gilt auch nach der Wahl. Für eine tragfähige Regierung bedarf es auch eines Vertrauensverhältnisses zwischen den potentiellen Partnern“, erläuterte Lenzen.

Volles Haus
Volles Haus
„In Nordrhein-Westfalen gab es von Beginn der Sondierungen an, eine Vertrauensbasis. Nur auf dieser Grundlage ist erfolgreiches regieren möglich.“ Lenzen berichtete uns über die ersten Gesetze und Vorhaben der neuen NRW-Koalition. Derzeit berät der Landtag über den Haushalt für das Jahr 2018. „Wir haben den ersten Haushalt seit über 40 Jahren vorgelegt, der ohne neue Schulden auskommt. Gleichzeitig investieren wir in Kitas und Schulen. Mit dem Kita-Rettungspaket sorgen wir dafür, dass die Kitas im Land nicht geschlossen werden müssen.“



Wir freuen uns, wenn wir Herrn Lenzen auch in der Zukunft wieder besuchen dürfen und dann wieder mit ihm und anderen interessierten Bürgern über politische Themen diskutieren können.
Zurück