Liberale im Selfkant

Kommunalwahl 2020

Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters in Selfkant gesucht - Bewerben Sie sich bis zum 15. März!

Für die Kommunalwahl im Jahre 2020 suchen wir eine Kandidatin / einen Kandidaten für das Amt der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters der Gemeinde Selfkant.
.
SPD, PRO Selfkant, FDP und Bündnis90/Die Grünen möchten zur nächsten Kommunalwahl erneut eine gemeinsame Kandidatin/einen gemeinsamen Kandidaten für das Amt des hauptamtlichen
Bürgermeisters aufstellen. Die vier Parteien suchen nun eine geeignete Persönlichkeit für diese Kandidatur.

Wir freuen sich auf Ihre Bewerbung bis zum 15. März 2019!

Alles Weitere zur Ausschreibung finden Sie auf der nächsten Seite.

Neujahrsempfang

Gelungener Startschuss ins Europawahljahr beim Neujahrsempfang der Liberalen im Selfkant

Dietmar Brockes spricht vor vielen interessierten Zuhörern beim Neujahrsempfang der FDP Selfkant
Dietmar Brockes spricht vor vielen interessierten Zuhörern beim Neujahrsempfang der FDP Selfkant
Für ein volles Haus bei der Gaststätte “Zur Bahn” in Süsterseel sorgten die Freien Demokraten im Selfkant anlässlich ihres traditionellen Neujahrsempfanges. Ein gemischtes Publikum aus Parteifreunden, interessierten Bürgern und JuLis wollte es sich nicht entgehen lassen, aus erster Hand verschiedene Berichte zur Kommunal-, Landes- und Europapolitik zu hören und mit den anwesenden Gastrednern darüber zu diskutieren.

Einen ausführlichen Bericht finden Sie jetzt auf unserer Website.

Ortsparteitag 2018

Katharina Willkomm MdB zu Gast im Selfkant beim OPT 2018

OPT 2018 mit Fr. Willkomm MbB
OPT 2018 mit Fr. Willkomm MbB
Am 14. November 2018 durften wir zu unserem Ortsparteitag in Schalbruch Frau Katharina Willkomm MdB als Gastrednerin willkommen heißen. Nach der regulären Tagesordnung unseres Ortsparteitages mit Rechenschaftsbericht und Entlastung des Vorstandes, waren der Geschäftsbericht aus Ortsverband und Fraktion sowie natürlich die Rede von Frau Willkomm die Highlights, welche für interessante Diskussionen gesorgt haben.

Unser Vorsitzender Karl Busch ließ das Jahr 2018 Revue passieren. Er berichtet über die politischen Höhepunkte des letzten Jahres wie z.B. unseren Neujahrsempfang in Süsterseel mit u.a. Otto Fricke MdB und über 40 Gästen, dem politischen Aschermittwoch in Heinsberg, dem Kreisparteitag im Mai mit Wahlen, sowie der Kreiskulturkonferenz in Heinsberg. Auch der Gedankenaustausch mit der Gemeinde Onderbanken wurde besprochen, sowie die 6 Ratssitzungen des Gemeinderates, wobei ein besonderes Augenmerk auf dem Sportpark Höngen, sowie die Gemeindezentren in Saeffelen und Süsterseel lag.

Die Rede von Frau Willkomm fokussierte sich auf dem spannenden und kontroversen Thema der Thema LKW- und PKW Maut. Die LKW Maut stellt nach der Ausweitung auf einspurige Bundesstraßen gerade für den ländlichen Raum eine Belastung dar. Derzeit wird darüber diskutiert, ob beispielsweise für E-LKW Ausnahmen gelten sollten - dieses lehnt die FDP ab, da dieses eine versteckte Subvention bedeutet. Vielmehr muss man sinnvolle und technisch offene Regelungen finden.

Die im nächsten Jahr einzuführende PKW Maut lässt einen wirtschaftlichen Schaden für Deutschland befürchten, gerade in grenznahen Gebieten wie dem unseren. Besonders für den Einzelhandel sind Einbußen zu erwarten, genaue Zahlen hierzu liegen jedoch nicht vor; dieses ist gerade auch für den Selfkant relevant da sowohl viele Besucher aus NL als auch Belgien hier einkaufen kommen (Stichwort Aldi in Tüddern - einer der umsatzstärksten in ganz Deutschland).

Auch wird angemerkt, dass es vielfach zum Auto auch keine Alternativen gibt, anders als in den Städten ist hier im ländlichen Raum das Ausweichen auf den öffentlichen Personennahverkehr kaum möglich, schon gar nicht für unsere Nachbarn aus NL und Belgien. Des Weiteren findet eine Diskussion der Anwesenden auf die Auswirkung der PKW Maut auf Pendler, Grenzarbeiter und Nutzer der Transitstraße zwischen Koningsbosch und Brunssum statt; für Selfkant sind dieses ernstzunehmende Themen auf welche Deutlichkeit von Seiten der Bundesregierung erwartet wird.

Die Kosten für die Errichtung und Instandhaltung des PKW-Maut-Systems werden derzeit auf ca. 55,6 Mio EUR veranschlagt, der Bundeshaushalt 2019 sieht bereits ca 86 Mio EUR vor. Ineffizienz und Bürokratie sind deutlich! Sehr viele Fragen sind derzeit jedoch immer noch offen, beispielsweise ob die PKW Maut auch für Strassen wie die B56n (die eigentlich 1.5-spurig ist) auch gelten wird. Die Bundestagsfraktion erarbeitet derzeit einen Antrag gegen die Einführung der PKW Maut. Wir sind gespannt auf die weitere Entwicklung hierzu.

Danach wird der neue Vorschlag der EU, welcher eine nutzungsbedingte Zahlung von PKW-Mautgebühren vorsieht, kritisch betrachtet. Hierbei sind Themen wie Datenspeicherung, und damit einhergehend auch z.B. eine Überwachung und (Trajekt-)Geschwindigkeitskontrollen relevant, welche mit der Technik möglich werden können.

Lebhafte Diskussionsrunde in Schalbruch
Lebhafte Diskussionsrunde in Schalbruch
In der anschliessenden Diskussionsrunde werden u.a. Fragen rundum die Verhältnismäßigkeit von Straßenerschließungsgebühren für Anwohner kontrovers diskutiert, da auch hier im ländlichen Raum die Auswirkung auf den Einzelnen wesentlich stärker ist als in städtischen Gebieten. Des Weiteren berichtet Fr. Willkomm vom ersten Jahr in Berlin und wie sich der politische Alltag dort gestaltet.

Ein rundum gelungener Parteitag, der dank der Anwesenden interessante Diskussionen ermöglicht hat, aus welchen auch Frau Willkomm das ein oder andere mit nach Berlin nehmen kann.

Besteuerung von Digitalfirmen

Amazon, Google und Co gerecht besteuern

Große Digitalkonzerne wie Facebook, Amazon oder Google generieren in Europa hohe Einnahmen, zahlen jedoch kaum Steuern. Ein unhaltbarer Zustand, meinen die Freien Demokraten. Man müsse weltweit für eine gerechte Besteuerung von Unternehmen sorgen, sagt ...

US-Strafzölle

Merkel muss Freihandelsabkommen mit den USA zur Chefsache machen

Die Zeichen mehren sich, dass die US-Regierung Autoimporte als "Gefahr für die nationale Sicherheit" einstufen wird. Das US-Handelsministerium hat dazu ein Gutachten für das Weiße Haus erstellt. Sollte es zu Strafzöllen kommen, wäre das "ein Missbrauch ...

Sozialstaatsdebatte

Grundeinkommen und Grundrente ohne Bedürftigkeit sind ungerecht

Seit einigen Wochen wird intensiv diskutiert: über Sozialpolitik. Das ist gut so: Eine Gesellschaft muss sich immer wieder klar werden, welchen Prinzipien sie ordnungspolitisch folgt. Im Zentrum steht dabei allerdings die Einführung von Grundeinkommen ...

Außenpolitik

Brauchen mehr politische Gespräche in der NATO

Das gestörte transatlantische Verhältnis, Spannungen zwischen USA und Iran - auf der Münchner Sicherheitskonferenz traten die Gräben in der internationalen Politik offen zutage. Damit nicht genug: US-Präsident Donal Trump fordert die EU-Länderauf, IS-Kämpfer ...

Landtagswahl

Brandenburgs FDP wählt Goetz zum Spitzenkandidaten

Hans-Peter Goetz führt Brandenburgs FDP in den Landtagswahlkampf.  Der Anwalt konnte sich auf der Landesvertreterversammlung in Wildau mit 56, 6 Prozent der abgegebenen Stimmen gegen den Forster Lehrer Jeff Staudacher und die überraschend angetretene ...

Neues EU-Urheberrecht

Schlag gegen das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung

Seit 2016 wird darüber diskutiert, jetzt gibt es eine Einigung im Streit um neue Regeln für den Schutz von Urheberrechten. Die Freien Demokraten üben drastische Kritik. Der FDP-Experte Jimmy Schulz beklagt: "Unternehmen werden faktisch dazu gezwungen, ...


Druckversion Druckversion 
Suche

TERMINE

06.03.2019Politischer Aschermittwoch in Heinsberg» Übersicht

Kontaktieren Sie uns!

Sie haben Fragen oder Anregungen für uns? Kontaktieren Sie uns: info@fdp-selfkant.de

POSITIONEN

FREI-BRIEF